Unterschied zwischen DSP und Mikrocontroller

Hauptunterschied: DSP steht für digitale Signalverarbeitung. Grundsätzlich handelt es sich dabei um jegliche Signalverarbeitung, die an einem digitalen Signal oder Informationssignal ausgeführt wird. Ein DSP-Prozessor zielt darauf ab, das Signal zu modifizieren oder zu verbessern. Ein Mikrocontroller hingegen ist ein kleiner Computer in einem einzigen integrierten Schaltkreis, der einen Prozessorkern, einen Speicher und programmierbare Eingabe / Ausgabe-Peripheriegeräte enthält. Der Mikrocontroller enthält häufig auch Programmspeicher sowie etwas RAM.

Mikrocontroller und DSPs sind zwei Arten von Mikroprozessoren. Sie sind so programmiert, dass sie eine bestimmte Anwendung oder Aufgabe ausführen, die vom Benutzer vorgegeben wird. Beide arbeiten durch Manipulation der Binärdaten auf dem Gerät. Beide sind jedoch recht unterschiedlich.

DSP steht für digitale Signalverarbeitung. Grundsätzlich handelt es sich dabei um jegliche Signalverarbeitung, die an einem digitalen Signal oder Informationssignal ausgeführt wird. Ein DSP-Prozessor zielt darauf ab, das Signal zu modifizieren oder zu verbessern. Es ist gekennzeichnet durch die Darstellung diskreter Einheiten, wie diskrete Zeit, diskrete Frequenz oder diskrete Domänensignale. Der DSP umfasst Unterfelder wie Kommunikationssignalverarbeitung, Radarsignalverarbeitung, Sensorfeldverarbeitung, digitale Bildverarbeitung usw.

Das Hauptziel von DSP ist das Messen, Filtern und / oder Komprimieren von digitalen oder analogen Signalen. Dies geschieht durch die Umwandlung des Signals eines realen analogen Signals in eine digitale Form. Zur Umwandlung des Signals wird ein Digital-Analog-Wandler (DAC) verwendet. Das erforderliche Ausgangssignal ist jedoch häufig ein anderes reales analoges Signal. Dies setzt wiederum einen Digital-Analog-Wandler voraus.

Digitale Signalverarbeitungsalgorithmen laufen auf verschiedenen Plattformen, wie z. B. Universal-Mikroprozessoren und Standardcomputern. spezialisierte Prozessoren, sogenannte digitale Signalprozessoren (DSPs); speziell entwickelte Hardware wie anwendungsspezifische integrierte Schaltungen (ASICs) und feldprogrammierbare Gate-Arrays (FPGAs); Digitale Signalsteuerungen; und Stream-Verarbeitung für herkömmliche DSP- oder Grafikverarbeitungsanwendungen wie Bilder, Videos.

Die digitale Signalverarbeitung ist komplexer als die analoge Signalverarbeitung. Es hat jedoch viele Vorteile gegenüber ASP, z. B. Fehlererkennung, Korrektur bei der Übertragung und Datenkomprimierung.

Ein Mikrocontroller hingegen ist ein kleiner Computer in einem einzigen integrierten Schaltkreis, der einen Prozessorkern, einen Speicher und programmierbare Eingabe / Ausgabe-Peripheriegeräte enthält. Der Mikrocontroller enthält häufig auch Programmspeicher sowie etwas RAM. Ein Mikrocontroller wird manchmal als µC, uC oder MCU abgekürzt.

Mikrocontroller sind für Embedded-Anwendungen konzipiert. Sie werden häufig in automatisch gesteuerten Produkten und Geräten verwendet, wie Motorsteuerungssystemen für Automobile, implantierbaren medizinischen Geräten, Fernbedienungen, Büromaschinen, Geräten, Elektrowerkzeugen, Spielzeug und anderen eingebetteten Systemen.

Die Verwendung eines Mikrocontrollers hat den Vorteil, dass Geräte und Prozesse digital gesteuert werden können. Dies wird erreicht, da dies wirtschaftlicher ist als die Verwendung eines Designs, das einen separaten Mikroprozessor, Speicher und Ein- / Ausgabegeräte verwendet.

Mixed-Signal-Mikrocontroller sind üblich. Sie integrieren analoge Komponenten, die zur Steuerung nicht digitaler elektronischer Systeme benötigt werden. Viele Prozessoren des Mikrocontrollertyps verfügen jedoch heute entweder über eingebaute DSP-ähnliche Anweisungen oder über Chip-Co-Prozessoren, die sich mit Streaming-Daten oder anderen DSP-Vorgängen befassen.

Einige Unterschiede zwischen DSP und Mikrocontroller:

  • DSPs haben oft keinen Flash-Programmspeicher. Sie benötigen, dass die Software in sie "geladen" wird. Während Mikrocontroller einen nicht abschaltbaren löschbaren Programmspeicher enthalten, einige verfügen über EPROM-Speicherfunktionen.
  • DSPs sind für ganzzahlige mathematische Operationen viel schneller, während viele Mikrocontroller nicht über die Hardware verfügen.
  • DSPs sind für Fließkommaoperationen viel schneller. In Mikrocontrollern muss dies in Software erfolgen.
  • DSPs sind darauf ausgelegt, ein Eingabe- / Ausgabegerät mit einer "schnellen Rechenmaschine" zu sein. Mikrocontroller sind ein Multifunktionsgerät mit mehreren Schnittstellen zur Welt, jedoch ist keine die schnellste.
  • DSPs sind nicht als robuste Geräte konzipiert. Sie benötigen ein gut entworfenes Board, um richtig zu funktionieren. Mikrocontroller können auf einem Testboard arbeiten.
  • Mikroprozessoren haben viele Anweisungen, die sich auf Multimedia, Speicherkopierfunktionen usw. beziehen, die DSPs nicht.
  • DSPs sind ein schneller Rechner-Mikroprozessor, der sehr effektiv für die Berechnung von Berechnungen und das Verschieben von Daten ist, während Mikrocontroller ein flexibleres Gerät mit mehr Funktionen sind.
Empfohlen

In Verbindung Stehende Artikel

  • Unterschied zwischen: Unterschied zwischen fettem und starkem Kaffee

    Unterschied zwischen fettem und starkem Kaffee

    Hauptunterschied: Mutiger und starker Kaffee hängt mit den Brautechniken während der Zubereitung von Kaffee zusammen. Meistens bestimmt die Konzentration von Koffein einen Kaffeesorte und -geschmack. Ein mutiger Kaffee hat einen intensiven, reichen und robusten Geschmack; Ein starker Kaffee hängt jedoch vom Verhältnis von Kaffee und Wasser ab. Ka
  • Unterschied zwischen: Unterschied zwischen Teakholz und Gummiholz

    Unterschied zwischen Teakholz und Gummiholz

    Hauptunterschied: Teakholz ist eine Art Hartholz. Es wird im Wesentlichen aus der Tectona grandis-Baumart gewonnen, die in Süd- und Südostasien heimisch ist, hauptsächlich in Indien, Indonesien, Malaysia, Thailand und Burma. Teakholz hat als Holz eine glatte Maserung und Textur. Es hat einen gelblich-braunen Farbton, der bei Überstunden zu einem silbergrauen Finish reifen kann. Te
  • Unterschied zwischen: Unterschied zwischen AMD und Intel

    Unterschied zwischen AMD und Intel

    Hauptunterschied : AMD und Intel sind zwei verschiedene Unternehmen, die miteinander konkurrieren, um die Halbleiterindustrie zu gewinnen. Der Hauptunterschied zwischen den beiden ist der Preis, während Intel für seine Produkte hohe Preise anbietet. AMD bietet günstige Preise für die Massen. Wer schon einmal einen Computer oder Laptop gekauft hat, hat die Namen AMD und Intel gehört. Bei
  • Unterschied zwischen: Unterschied zwischen Malt Whisky und Grain Whisky

    Unterschied zwischen Malt Whisky und Grain Whisky

    Hauptunterschied : Korn-Whisky und Malt-Whisky sind zwei verschiedene Arten von Scotch-Whisky. Korn Whisky wird aus gemälzter oder nicht gemälzter Gerste in Kombination mit anderen Körnern wie Weizen oder Mais hergestellt. Auf der anderen Seite wird Malt Whisky aus Gerstenmalz hergestellt, das selbst mit Hefe fermentiert wird. M
  • Unterschied zwischen: Unterschied zwischen Nexus 4 und HTC One

    Unterschied zwischen Nexus 4 und HTC One

    Hauptunterschied: Das Nexus 4 ist das vierte Android-Smartphone von Nexus. Es wurde in Zusammenarbeit mit LG Electronics produziert. Das Telefon läuft unter dem Betriebssystem Android 4.2 (Jelly Bean), das mit dem Telefon gestartet wurde. Das HTC One gilt als Nachfolger des HTC One X. HTC One wird im Vergleich zum One X hinsichtlich Hardware- und Softwaredesign voraussichtlich überlegen sein.
  • Unterschied zwischen: Unterschied zwischen Osmose und Dialyse

    Unterschied zwischen Osmose und Dialyse

    Hauptunterschied: Osmose ist eine Art Diffusion, bei der sich Moleküle durch eine semipermeable Membran zu einer stärker konzentrierten Lösung aus einer verdünnten Lösung vermischen. Dialyse ist ein medizinischer Prozess, der die Funktionen einer Niere erfüllt, wenn die Nieren nicht mehr arbeiten können. Es gi
  • Unterschied zwischen: Unterschied zwischen 3GP und 3GPP

    Unterschied zwischen 3GP und 3GPP

    Hauptunterschied: 3GP ist ein Multimedia-Containerformat, das hauptsächlich für 3G UMTS-Multimediadienste dient. Es wurde vom Third Generation Partnership Project (3GPP) entwickelt. 3GPP hingegen ist die Zusammenarbeit zwischen globalen Telekommunikationsverbänden. Es ging darum, eine weltweite Spezifikation für Mobiltelefonsysteme der dritten Generation (3G) auf der Grundlage der GSM-Spezifikationen zu erstellen, wie sie im IMT-2000-Projekt der ITU definiert wurden. 3G
  • Unterschied zwischen: Unterschied zwischen Postleitzahl und PIN-Code

    Unterschied zwischen Postleitzahl und PIN-Code

    Schlüsseldifferenz: Bei Postleitzahlen und PIN-Codes handelt es sich um zwei verschiedene Kodierungssysteme, mit deren Hilfe genau festgelegt werden kann, wohin die Post zugestellt werden soll. In den USA werden Postleitzahlen und in Indien PIN-Codes verwendet. E-Mails und Instant Messaging haben die Art und Weise, wie wir miteinander kommunizieren, verändert und die E-Mails effektiv zum Stillstand gebracht.
  • Unterschied zwischen: Unterschied zwischen Samsung Galaxy Tab 2 7.0 und Nexus 10

    Unterschied zwischen Samsung Galaxy Tab 2 7.0 und Nexus 10

    Hauptunterschied: Das Samsung Tab 2 7.0 ist ein 7-Zoll-Tablet, das ein PLS-TFT-LCD-Display mit einer Dichte von etwa 170 ppi bietet. Das Gerät ist auch in zwei Versionen erhältlich. Nur Wi-Fi und Wi-Fi + 4G. Das Wi-Fi-Only-Tablet wird von einem 1-GHz-Dual-Core-Prozessor mit Strom versorgt und ist mit dem Ice Cream Sandwich für Android v4.0

Tipp Der Redaktion

Unterschied zwischen SSD und HDD

Schlüsseldifferenz: SSD steht für Solid State Drive oder Solid State Disk. Es ist ein Plug-and-Play-Speichergerät, das Halbleiter als Speichermedium verwendet. HDD steht für Hard Disk Drive. Diese Platten verwenden schnell rotierende Magnetplatten, um Daten abzurufen oder aufzuzeichnen. Im Gegensatz zu Festplatten enthalten SSDs keine beweglichen Teile. SS