Unterschied zwischen Imperialismus und Kolonialismus

Hauptunterschied: Der Imperialismus definiert die Politik oder die Tendenz einer Nation, ihre Kontrolle über einen anderen Staat auszuweiten. Es wird politisch, wirtschaftlich oder sozial ausgeübt. Der Kolonialismus kann als ein spezifisches Produkt des Imperialismus bezeichnet werden, wo er im Allgemeinen mit einer formellen Kontrolle eines schwachen Staates (Kolonie) und einer anschließenden Ausbeutung der Ressourcen des schwachen Staates (Kolonie) verbunden ist. Es definiert ein System, in dem ein Staat seine Herrschaft über das Territorium eines anderen Staates und seine Ressourcen beansprucht. Es gibt auch viele andere Interpretationen dieser Wörter, und oft neigen sie dazu, einander zu überlappen. Der Kolonialismus wird jedoch im Allgemeinen als eine Maßnahme zur Herrschaft über ein Territorium betrachtet, während der Imperialismus häufig mit der Idee oder dem Konzept der Erweiterung der Kontrolle in Verbindung gebracht wird.

Imperialismus und Kolonialismus sind zwei Begriffe, die auf vielfältige Weise definiert werden. Sie wurden auch austauschbar verwendet. Daher ist es schwierig, sich gegenseitig zu definieren. Imperialismus ist definiert als die Dominanz eines Landes gegenüber einem anderen Land. Dies kann in allen Aspekten wie politisch, wirtschaftlich oder sozial erfolgen. Kolonialismus ist definiert als die Kontrolle eines Landes durch ein Land oder ein Volk, das normalerweise durch die Gründung von Kolonien bestimmt wird. Eingeborene dieser Kolonien werden direkt regiert oder vertrieben. So kann die Politik des Imperialismus auch durch die Übernahme der Kolonialpolitik erreicht werden.

Die Kolonisation wurde aus dem lateinischen Wort "colonia" abgeleitet, was einen Bauernhof oder eine Siedlung bedeutet. Unter Kolonisation versteht man die Handlung, bei der sich eine Gruppe von Menschen aus eigenem Willen an einem anderen Ort ansiedelt. Diese Siedlung wird normalerweise zu einer Gefahr für die Menschen und ihre Kulturen. Deshalb wurden die europäischen Siedlungen in Amerika und Australien zunächst als Kolonien bezeichnet. Auf der anderen Seite hat der Begriff Imperialismus seine Bedeutung vom lateinischen Wort "imperium", das "befehlen" bedeutet. Es umfasst die militärische und politische Kontrolle einer mächtigen Einheit über untergeordnete Menschen und ihre Territorien. Es ist sehr schwierig, beide zu unterscheiden, da sie als gleiche Begriffe behandelt werden.

Imperialismus ist die Praxis, Macht, Kontrolle oder Herrschaft auszudehnen. Es kontrolliert das politische und wirtschaftliche Leben anderer Nationen oder Nationen. Im Kolonialismus werden Kolonien erworben und dann von diesen abhängig gemacht. Kolonie bezieht sich auf das Land, das von einem kapitalistischen Metropolenland unterworfen wird. Das wichtigste Merkmal der Kolonialisierung ist die Ausbeutung, und dies kann mit oder ohne direkte politische Kontrolle erfolgen. Es ist oft mit einem Akt zur wirtschaftlichen Herrschaft über die Ressourcen der Kolonie verbunden.

Imperialismus ist ein weit gefasster Begriff, um Kontrolle oder Einfluss einer mächtigen Nation auf eine schwache Nation zu definieren. Sie wird formal, informell, direkt, indirekt, politisch oder wirtschaftlich ausgeübt. Das Zeitalter des Imperialismus bezieht sich im Allgemeinen auf den europäischen Imperialismus, der ab 1860 begann. Während dieser Zeit besiedelten bedeutende europäische Staaten die anderen Staaten. Andererseits definiert der Kolonialismus normalerweise eine formale Kontrolle über die Wocheneinheit, indem er sein Territorium besetzt.

Imperialismus kann formal oder informell erreicht werden. Der Kolonialismus fällt in die Kategorie des formalen Imperialismus oder der direkten Kontrolle. Der informelle Imperialismus kann jedoch durch verschiedene Methoden erreicht werden, indem schwächere Staaten ihre Unabhängigkeit beibehalten und gleichzeitig ihre Souveränität reduzieren können. Beim Kolonialismus geht es um die Herrschaft über ein Territorium, während sich beim Imperialismus die Kontrolle ausdehnt. Daher wurde die Kolonialisierung als einer der effektivsten Wege zur Umsetzung des Imperialismus angenommen. Der Imperialismus wird oft als eine Idee gesehen, während der Kolonialismus oft als eine Maßnahme zur Umsetzung dieser Idee gesehen wird.

Vergleich zwischen Imperialismus und Kolonialismus:

Imperialismus

Kolonialismus

Definition

Der Imperialismus definiert die Politik oder Tendenz einer Nation, ihre Kontrolle über einen anderen Staat auszuweiten. Es wird politisch, wirtschaftlich oder sozial ausgeübt.

Der Kolonialismus kann als ein spezifisches Produkt des Imperialismus bezeichnet werden, wo er im Allgemeinen mit einer formellen Kontrolle eines schwachen Staates (Kolonie) und der Nutzung der Ressourcen dieses schwachen Staates (Kolonie) in Verbindung gebracht wird.

Zusammenhang

Der Imperialismus kann ohne Kolonialismus funktionieren

Kolonialismus kann nicht ohne Imperialismus funktionieren

Art der Entität

Eine Tendenz oder eine Politik

Ein spezifisches Produkt des Imperialismus

Ursprung

Lateinische Doppelpunkte, bäuerlich gemeint, wiesen darauf hin, dass die Kolonialpraxis normalerweise den Transfer der Bevölkerung in ein neues Territorium beinhaltete

Latin Emporium, was bedeutet zu befehlen

Beispiel

Der Imperialismus wurde in den 1800er und frühen 1900er Jahren von europäischen Nationen und Japan praktiziert

Siedlungskolonien für Europäer (zB Kanada, Australien) und vorkapitalistische Gesellschaften, die von europäischen Mächten (zB Indien) regiert werden.

Empfohlen

In Verbindung Stehende Artikel

  • Unterschied zwischen: Unterschied zwischen Suppe, Eintopf und Shorba

    Unterschied zwischen Suppe, Eintopf und Shorba

    Hauptunterschied: Suppe ist hauptsächlich ein flüssiges Nahrungsmittel, das durch Kochen von Zutaten wie Fleisch, Fisch oder Gemüse zubereitet wird. Eintopf ist ein Lebensmittel, das aus Zutaten wie Gemüse, Fleisch durch Kochen oder Kochen in einer Flüssigkeit hergestellt wird. Shorba wird verwendet, um sich auf eine Suppe oder Eintopfgericht zu beziehen, die vor allem in Küchen im Nahen Osten und in Zentralasien vorkommt. Arom
  • Unterschied zwischen: Unterschied zwischen Neurologen und Psychiater

    Unterschied zwischen Neurologen und Psychiater

    Hauptunterschied: Ein Neurologe kümmert sich um die Diagnose, Behandlung und Vorbeugung von Erkrankungen des Nervensystems. Ein Psychiater befasst sich mit der Diagnose, Behandlung und Vorbeugung von psychischen Erkrankungen sowie emotionalen Störungen. Ein Neurologe ist ein Arzt, der sich mit der Diagnose und Behandlung von Erkrankungen / Störungen des Nervensystems befasst. N
  • Unterschied zwischen: Unterschied zwischen Meta-Tags und Schlüsselwörtern

    Unterschied zwischen Meta-Tags und Schlüsselwörtern

    Schlüsseldifferenz: Meta-Tags sind eine Gruppe von Tags, die für den Betrachter unsichtbar sind und Informationen über die Webseite bereitstellen. Schlüsselwörter sind häufig verwendete Ausdrücke, die für den Betrachter sichtbar und auf der Webseite verfügbar sind. Metatags und Schlüsselwörter sind zwei verschiedene Begriffe, die beim Erstellen / Entwerfen einer Website gefunden werden können. Diese Begr
  • Unterschied zwischen: Unterschied zwischen Röntgen und MRI

    Unterschied zwischen Röntgen und MRI

    Hauptunterschied: Röntgenstrahlen verwenden Strahlung, um ein Bild der internen Struktur aufzunehmen. Die MRI verwendet magnetische Strahlung, um das Bild aufzunehmen. Röntgenstrahlen werden hauptsächlich bei Knochenverletzungen eingesetzt. MRIs können bei Verletzungen von Weichteilen, Krebs, Tumor etc. ve
  • Unterschied zwischen: Unterschied zwischen Rolle, Position und Bezeichnung

    Unterschied zwischen Rolle, Position und Bezeichnung

    Hauptunterschied: Eine "Rolle" ist ein vorgeschriebenes oder erwartetes Verhalten, das einer bestimmten Position zugeordnet ist. Eine Position bezieht sich dabei auf einen Ort oder Status, der einer Person zugewiesen wurde. und eine „Bezeichnung“ bezieht sich auf das Versetzen einer Person in eine nichtwählbare Position in einer Organisation. Dah
  • Unterschied zwischen: Unterschied zwischen Schnittstelle und abstrakter Klasse in Java

    Unterschied zwischen Schnittstelle und abstrakter Klasse in Java

    Schlüsseldifferenz: Eine Schnittstelle oder ein Protokoll ist eine übliche Methode, mit der nicht zusammenhängende Objekte miteinander kommunizieren können. Es stellt ein vereinbartes Verhalten dar, das die Interaktion zwischen den beiden Objekten erleichtert. Eine abstrakte Klasse ist eine Klasse von Objekten, die nicht instanziiert werden kann oder eine Instanz eines Objekts einrichten kann. Di
  • Unterschied zwischen: Unterschied zwischen Ursache und Korrelation

    Unterschied zwischen Ursache und Korrelation

    Hauptunterschied: Korrelation ist die Messung der Beziehung zwischen zwei Dingen. Auf der anderen Seite bedeutet Kausalität, dass eine Sache die andere verursacht. Ursache kann auch als Ursache-Wirkungs-Merkmal bezeichnet werden. Korrelation tritt auf, wenn zwei oder mehr Dinge oder Ereignisse gleichzeitig auftreten.
  • Unterschied zwischen: Unterschied zwischen künstlicher Intelligenz, maschinellem Lernen und tiefem Lernen

    Unterschied zwischen künstlicher Intelligenz, maschinellem Lernen und tiefem Lernen

    Hauptunterschied: Künstliche Intelligenz ist der Versuch des Computers, die menschliche Intelligenz zu imitieren. Maschinelles Lernen konzentriert sich auf die Analyse großer Datenblöcke und das Lernen daraus. Beim tiefen Lernen hingegen kann der Computer tatsächlich lernen und differenzieren und Entscheidungen treffen wie ein Mensch. Kü
  • Unterschied zwischen: Unterschied zwischen ASP und ASPX

    Unterschied zwischen ASP und ASPX

    Hauptunterschied: .asp ist der Dateiname für eine von ASP gestaltete Seite. ASP steht für Active Server Pages. Es wird allgemein als Classic ASP oder ASP Classic bezeichnet. Es handelt sich um eine serverseitige Skriptumgebung, die von Microsoft entwickelt und veröffentlicht wurde. .aspx ist der Dateiname für eine von ASP.NET

Tipp Der Redaktion

Unterschied zwischen Einsparungen und Investitionen

Hauptunterschied: Zum Sparen müssen Sie regelmäßig einen Teil Ihres Einkommens aufbewahren, um mit unerwarteten Ausgaben umzugehen. Investition bedeutet, dass Sie Ihr gespartes Geld in verschiedene Produkte stecken, um Erträge zu erzielen und Ihr Vermögen zu steigern. „Sparen ermöglicht es uns, in die Zukunft zu investieren. Techni