Unterschied zwischen Mikroökonomie und Makroökonomie

Hauptunterschied: Die Mikroökonomie ist ein Wirtschaftszweig, der die Gewohnheiten und Finanzen der einzelnen Haushalte untersucht. Makroökonomie ist der Wirtschaftszweig, der sich eher mit der Wirtschaft als mit einzelnen Märkten befasst.

Mikroökonomie und Makroökonomie sind zwei Begriffe in der Wirtschaft, die dazu dienen, die Wirtschaft zu verstehen, vorherzusagen und zu stabilisieren. Dies geschieht, um zu verhindern, dass die Wirtschaft zusammenbricht und finanzielle Instabilität verursacht. Diese Methoden werden auch verwendet, um die Trends der Wirtschaft zu verstehen und vorherzusagen. Mikroökonomie und Makroökonomie werden oft zusammen verwendet und spielen eine große Rolle in der Wirtschaft eines Landes, unterscheiden sich jedoch in vielerlei Hinsicht voneinander.

Mikroökonomie ist ein Wirtschaftszweig, in dem die Gewohnheiten und Finanzen der einzelnen Haushalte untersucht werden. Die Mikroökonomie leitet sich vom griechischen Präfix "micro" ab, was "klein" bedeutet. Mikroökonomie befasst sich mit der Untersuchung der Einnahmen, Ausgaben und des Verhaltens einzelner Haushalte und Unternehmen. Im Allgemeinen gilt dieser Begriff für Märkte, auf denen Waren oder Dienstleistungen gekauft und verkauft werden. Die Mikroökonomiestudie bestimmt, wie die Entscheidungen der einzelnen Haushalte und Unternehmen das Angebot und die Nachfrage auf dem Markt für Waren und Dienstleistungen sowie Preise, Qualität und Quantität beeinflussen.

Mikroökonomie befasst sich auch mit den Auswirkungen staatlicher Richtlinien und Vorschriften auf die einzelnen Haushalte. Das Economist's Dictionary of Economics definiert Mikroökonomie als "das Studium der Volkswirtschaft auf der Ebene einzelner Verbraucher, Verbrauchergruppen oder Unternehmen". Das allgemeine Anliegen der Mikroökonomie ist die effiziente Verteilung knapper Ressourcen zwischen alternativen Verwendungszwecken Ermittlung des Preises durch das Optimierungsverhalten der Wirtschaftsakteure, wobei die Verbraucher den Nutzen maximieren und die Unternehmen den Gewinn maximieren. "

Die Mikroökonomie spielt eine große Rolle bei dem Versuch, den Erfolg und Misserfolg von Produkten durch Fokussierung auf frühere Markttrends oder durch Marktforschung zu bestimmen. Die Mikroökonomie versucht durch Analyse der Markttrends relative Preise für Waren und Dienstleistungen sowie die Zuteilung begrenzter Ressourcen zu ermitteln. Sie bestimmt auch die Elastizität des Produkts. Andere Faktoren der Mikroökonomie sind Zinssätze, Inflationsraten, Kaufkraft und Lebensstandard. Das Konzept von Angebot und Nachfrage spielt in der Mikroökonomie eine große Rolle, da es direkt den Kauf des Produkts beeinflusst. Das Gesetz von Angebot und Nachfrage legt ein höheres Angebot und eine geringere Nachfrage nahe, während ein geringes Angebot eine höhere Nachfrage nach dem Produkt verursacht. Dies wirkt sich auch direkt auf den Produktpreis aus, denn je höher die Nachfrage, desto höher der Preis, während ein höheres Angebot zu einem niedrigeren Preis führt. Mikroökonomie wird als „Bottom-Up-Sicht der Wirtschaft“ oder „Umgang der Menschen mit Geld, Zeit und Ressourcen“ betrachtet.

Makroökonomie ist der Wirtschaftszweig, der sich eher mit der Wirtschaft als mit einzelnen Märkten befasst. Es umfasst auch nationale, regionale und internationale Volkswirtschaften. Makroökonomie stammt aus dem griechischen Präfix "Makro" und bedeutet "groß". Makroökonomie konzentriert sich auf den Umgang mit Leistung, Struktur, Verhalten und Entscheidungsfindung einer Volkswirtschaft insgesamt. Die Makroökonomie erfordert die Untersuchung des BIP (Bruttoinlandsprodukts), der Arbeitslosenquoten und der Preisindizes in einem Land, um zu verstehen, wie die Wirtschaft funktioniert.

Das Economist's Dictionary of Economics definiert Makroökonomie als "Die Untersuchung ganzer Wirtschaftssysteme, die sich über das Funktionieren einzelner ökonomischer Einheiten ansammeln. Sie befasst sich hauptsächlich mit Variablen, die systematischen und vorhersagbaren Verhaltensweisen folgen und unabhängig von den Entscheidungen der vielen Akteure analysiert werden können wer bestimmt ihr Niveau. Genauer gesagt, es ist eine Studie über Volkswirtschaften und die Bestimmung des Volkseinkommens. "

Um die Makroökonomie zu analysieren, entwickeln Makroökonomen unterschiedliche Modelle, um die Beziehung zwischen verschiedenen Faktoren zu erklären, die die Wirtschaft eines Landes beeinflussen. Zu diesen Faktoren gehören Arbeitslosigkeit, Inflation, Volkseinkommen, Ersparnisse, Investitionen, internationaler Handel und internationale Finanzen, Produktion und Verbrauch. Makroökonomie gilt als Studie der Gesamtwirtschaft sowie nationaler und internationaler Faktoren, die sich auf die Wirtschaft eines Landes auswirken. Dies kann neben den ausländischen Direktinvestitionen, Exporten, Importen auch staatliche Regelungen und Vorschriften einschließen. usw. Das Studium der Makroökonomie dient auch der Analyse und Stabilisierung der Wirtschaft, die sich direkt auf die Bevölkerung und die Mikroökonomie auswirkt.

Drei Hauptkonzepte der Makroökonomie, die eine große Rolle spielen, sind Produktion und Einkommen, Arbeitslosigkeit, Inflation und Deflation. Die nationale Produktion ist der Gesamtwert von allem, was ein Land in einem bestimmten Zeitraum produziert. Dies führt zu Einkommen durch Exporte für das Land. Die Höhe der Arbeitslosigkeit in einem Land wird anhand der Arbeitslosenquote bestimmt, die sich aus der Anzahl der Personen ergibt, die derzeit nicht Teil der Erwerbsbevölkerung sind, und schließt auch Personen ein, die Arbeit suchen. Inflation und Deflation beziehen sich auf den Geldwert. Der Anstieg und die Abnahme des Geldwertes bestimmen den Währungswert eines Landes. Um größere wirtschaftliche Erschütterungen wie die Große Depression zu vermeiden, passen die Regierungen Richtlinien wie Steuerpolitik und Währungspolitik an, um die Stabilität und das Wachstum einer Wirtschaft aufrechtzuerhalten.

Empfohlen

In Verbindung Stehende Artikel

  • beliebte Vergleiche: Unterschied zwischen Drohne und UAV

    Unterschied zwischen Drohne und UAV

    Hauptunterschied: Eine Drohne wird auch als unbemannte Luftfahrzeuge (unbemannte Luftfahrzeuge) bezeichnet. Drohnen sind halbautonome Fahrzeuge, die an ein größeres Raumfahrzeug angeschlossen sind und die Startfähigkeiten des Schiffes erweitern. UAV, kurz für unbemannte Luftfahrzeuge oder unbemannte Luftfahrzeuge, können ohne internen Piloten betrieben werden. Dro
  • beliebte Vergleiche: Unterschied zwischen Blackberry Q10 und Blackberry Z10

    Unterschied zwischen Blackberry Q10 und Blackberry Z10

    Hauptunterschied: Das BlackBerry Q10 verfügt über einen 3, 1 Zoll großen, kapazitiven AMOLED-Touchscreen, mit dem Benutzer per Touch auf Daten zugreifen können und etwa 139 Gramm wiegt. Unterhalb des Bildschirms befindet sich eine vollständige QWERTY-Tastatur, die denen der alten BlackBerrys ähnelt. Das
  • beliebte Vergleiche: Unterschied zwischen Moment und Angular Momentum

    Unterschied zwischen Moment und Angular Momentum

    Schlüsseldifferenz: Das lineare Momentum wird im Wesentlichen zum Messen der Bewegungsgröße eines Objekts verwendet. Es kann einfach als bewegte Masse bezeichnet werden. Das lineare Moment ist ein Produkt aus Masse und Geschwindigkeit und kann sowohl in vertikaler als auch in horizontaler Richtung erzeugt werden. D
  • beliebte Vergleiche: Unterschied zwischen TFT und LCD

    Unterschied zwischen TFT und LCD

    Hauptunterschied: LCDs sind eine Art Fernsehbildschirm, bei dem Flüssigkristalle zwischen zwei Lagen polarisierenden Materials eingesetzt werden. TFT (Dünnschichttransistor) ist ein Feldeffekttransistor, der zum Bau des LCD-Bildschirms verwendet wird und in jedes Pixel eingebettet ist, wodurch er schneller wird und eine bessere Bildqualität liefert. E
  • beliebte Vergleiche: Unterschied zwischen Nagelspitzen und Acrylnägeln

    Unterschied zwischen Nagelspitzen und Acrylnägeln

    Hauptunterschied: Eine Nagelspitze ist der vordere Teil des Nagels, während ein Acrylnagel eine künstliche Form eines ganzen Nagels ist. Nagelspitzen sind der vordere Dorsalteil eines Nagels. Sie sind Teil von Naturnägeln, die mit Farblacken, Gellackfarben, Nagellacken und verschiedenen Designs verziert sind. N
  • beliebte Vergleiche: Unterschied zwischen der katholischen Bibel und der King James Bible

    Unterschied zwischen der katholischen Bibel und der King James Bible

    Hauptunterschied: Die katholische Bibel enthält die ursprünglichen 46 Bücher des Alten Testaments (darunter die sieben Bücher der Apokryphen) und die 27 Bücher des Neuen Testaments. Die King James Bible umfasst nur die neununddreißig Bücher des Alten Testaments und die siebenundzwanzig Bücher des Neuen Testaments. Die Bi
  • beliebte Vergleiche: Unterschied zwischen Business Class- und First Class-Flügen

    Unterschied zwischen Business Class- und First Class-Flügen

    Hauptunterschied: Die Business Class bietet einen höheren Service als die Economy Class. Es gibt weniger Sitzplätze, zwei statt drei. Die Sitze sind bequemer und haben einen höheren Winkel (ungefähr 170 Grad). First Class gilt als die luxuriöseste Klasse des Reisens. First Class ist geräumiger und verfügt über große, bequeme Liegesitze, die in flache Liegen umgewandelt werden können. Die lang
  • beliebte Vergleiche: Unterschied zwischen Gedicht und Reim

    Unterschied zwischen Gedicht und Reim

    Hauptunterschied: Gedicht wird als eine Komposition von Wörtern in Form von Prosa oder Versen beschrieben, die zum Ausdrücken verschiedener Emotionen oder Ideen verwendet wird, während Reim als Gedicht mit Wiederholung ähnlicher Klänge beschrieben werden kann, die häufig am Ende einer alternativen Zeile stehen. Gedi
  • beliebte Vergleiche: Unterschied zwischen DVR und Set-Top-Box

    Unterschied zwischen DVR und Set-Top-Box

    Hauptunterschied: Der DVR steht für "Digital Video Recorder", ein allgemeines elektronisches Aufzeichnungsgerät, während eine Set-Top-Box ein Fernsehgerät ist, mit dem der Fernseher die abonnierten Kanäle erkunden und anzeigen kann. Ein DVR ist ein digitaler Recorder, der Live-Videos im digitalen Format auf die entsprechenden DVD-Discs oder SD-Speicherkarten usw. auf

Tipp Der Redaktion

Unterschied zwischen Vitaminen und Mineralien

Hauptunterschied: Vitamine sind verschiedene organische Verbindungen, die in geringen Mengen für ein gesundes Wachstum des Menschen wesentlich sind. Andererseits sind Mineralien alle natürlich vorkommenden anorganischen Materialien, die eine mehr oder weniger eindeutige chemische Zusammensetzung und charakteristische physikalische Eigenschaften aufweisen.