Unterschied zwischen Schicksal und Karma

Schlüsseldifferenz: Schicksal ist ein Satz von vorgegebenen Aktionen oder Kursen. Es bezieht sich auf eine vorgegebene oder eine unveränderliche Zukunft, die unabhängig von dem, was jemand tut, passieren wird. Sie gibt der Person keine Option oder einen Willen. Karma besagt, dass eine Person diejenige ist, die entscheidet, was passiert, wo die Handlungen oder Taten einer Person entscheiden, was die Person empfängt.

"Schicksal" und "Karma" sind zwei verschiedene Philosophien, die Teil der Natur sind. Viele Menschen glauben, dass Schicksal und Karma Hand in Hand gehen und eine ähnliche Bedeutung haben, aber das stimmt nicht. Schicksal, Schicksal und Karma sind zwei unterschiedliche Lebensphilosophien.

Das Schicksal ist ein Satz von vorgegebenen Aktionen oder Kursen. Es bezieht sich auf eine vorgegebene oder eine unveränderliche Zukunft, die unabhängig von dem, was jemand tut, passieren wird. Sie gibt der Person keine Option oder einen Willen. Eine Person, egal wie viel sie versucht, kann das Ergebnis des Schicksals nicht ändern. Schicksal bedeutet, dass das ganze Leben eines Menschen aus einer Reihe von vorherbestimmten Ereignissen besteht, die passieren mussten, von der Zeit seiner Geburt an bis zu dem Ort, an dem er geboren wurde. Was seine Karriere sein wird und wie er sterben wird, ist bereits in Stein gemeißelt.

Das Konzept des Schicksals basiert auf der Überzeugung, dass der Kosmos eine feste natürliche Ordnung hat. Der Ursprung des Schicksalsbegriffs lässt sich auf das antike Griechenland und das antike Rom zurückführen, wo die Götter das Schicksal einer Person bestimmen würden. In der Antike waren die Moirai (griechische Mythologie), Parcae (römische Mythologie), Norns (nordische Mythologie) oder Schicksale, wie sie auf Englisch bekannt sind, Göttinnen, die dafür verantwortlich waren, den Faden zu spinnen, der das Leben eines Menschen repräsentierte. Der Begriff des Schicksals hängt stark von der Existenz einer großen, allmächtigen Kraft ab, die die Zukunft jedes Menschen entscheidet.

Der Begriff „Karma“ unterscheidet sich stark, während das Schicksal sagt, dass man keine Wahl hat, da alles vorbestimmt ist. Karma sagt, dass eine Person derjenige ist, der entscheidet, was passiert. Die Philosophie des Karmas legt die Macht in die Hände des Menschen. Das Karma-Gesetz legt die Handlungen oder Taten einer Person fest und bestimmt, was die Person erhält. Das Konzept von Karma basiert stark auf dem Universalen Gesetz von Ursache und Wirkung. Dieses Gesetz besagt, dass jede Handlung eine gleichwertige und entgegengesetzte Reaktion hat.

Das Karma sagt, dass eine Person, die gute Taten vollbringt, gute Taten erhält, die von ihm erwiesen werden, während eine Person, die schlechte Taten vollbringt, schlechte Taten erhält, die sie als Gegenleistung erbringen. Einige Religionen, die diesem Glauben folgen, behaupten, dass eine Person mit einem Buch geboren wird, ähnlich einem Kontoblatt mit Verbindlichkeiten und Vermögenswerten, in dem alle guten und schlechten Taten vermerkt werden, die sich bei der Wiedergeburt der Person widerspiegeln. Das Karma wird als Zyklus bezeichnet, in dem das Karma eines Menschen niemals endet, es folgt ihm einfach in das nächste Leben. Der Zyklus beginnt, wenn eine Person geboren ist und der Kreis weitergeht, bis die Person ihr ganzes Leben nicht beendet hat und Moksha erreicht hat. Das Konzept des Karmas stammt aus Indien und wird in den Hindu-, Jain-, Buddhisten- und Sikh-Religionen verfolgt. es wird jedoch jetzt weltweit verfolgt.

Empfohlen

In Verbindung Stehende Artikel

  • Unterschied zwischen: Unterschied zwischen Osmose und Dialyse

    Unterschied zwischen Osmose und Dialyse

    Hauptunterschied: Osmose ist eine Art Diffusion, bei der sich Moleküle durch eine semipermeable Membran zu einer stärker konzentrierten Lösung aus einer verdünnten Lösung vermischen. Dialyse ist ein medizinischer Prozess, der die Funktionen einer Niere erfüllt, wenn die Nieren nicht mehr arbeiten können. Es gi
  • Unterschied zwischen: Unterschied zwischen Glücksspiel und Wetten

    Unterschied zwischen Glücksspiel und Wetten

    Hauptunterschied : Wetten wird als eine Form des Glücksspiels betrachtet. Der Hauptunterschied zwischen den beiden Aktivitäten besteht darin, dass bei Glücksspielen "die Einsätze" oder "die Wetteinsätze" auf ein Ereignis ohne Grundlage der Ergebnisse gesetzt werden, wohingegen beim Wetten die Einsätze platziert werden, basierend auf mindestens einer Idee oder der Leistung über das besagte Wettereignis. '
  • Unterschied zwischen: Unterschied zwischen HTC Windows 8X und Sony Xperia SP

    Unterschied zwischen HTC Windows 8X und Sony Xperia SP

    Hauptunterschied : Das HTC Windows 8X verfügt über einen 4, 3-Zoll-S-LCD2-Touchscreen mit einer Pixeldichte von 342 ppi. Der Bildschirm ist mit Gorilla-Glas 2 geschützt, wodurch er ziemlich haltbar ist und weniger anfällig für Kratzer ist. Das Handy ist ziemlich glatt und schlank und wiegt mit der Batterie nur 130 Gramm. Das
  • Unterschied zwischen: Unterschied zwischen negativ und negativ

    Unterschied zwischen negativ und negativ

    Hauptunterschied: Nachteilig bezieht sich auf etwas, das schädlich oder ungünstig ist. Ein unerwünschtes Objekt verhindert Erfolg und Entwicklung. Es bezieht sich auf etwas, das gegen das wirkt, was gewünscht oder gewünscht ist. Avers dagegen bezieht sich auf ein negatives Gefühl. Abneigung gegen etwas bedeutet, es zu hassen oder zumindest nicht zu mögen. Die b
  • Unterschied zwischen: Unterschied zwischen Meer und Meer

    Unterschied zwischen Meer und Meer

    Hauptunterschied: Ozeane sind große Gewässer, die auf der Erde existieren. Ein Meer ist ein großes Salzwasser, das mit einem Meer verbunden sein kann oder nicht. Ozeane und Meere sind beide Gewässer, und diese Begriffe werden oft austauschbar verwendet, da sie nicht richtig definiert sind. Wasserkörper bilden die Hydrosphäre, die 71% der Erde bedeckt. Ozea
  • Unterschied zwischen: Unterschied zwischen Borderline und Schizoaffective Disorder

    Unterschied zwischen Borderline und Schizoaffective Disorder

    Hauptunterschied: Borderline-Persönlichkeitsstörung ist ein psychischer Zustand, in dem Menschen rücksichtsloses und impulsives Verhalten, instabile Stimmungen und Beziehungen erleben. Schizoaffektive Störung ist ein psychischer Zustand, bei dem eine Person eine wiederkehrende abnormale Stimmung und psychotische Komponenten aufweist. Bo
  • Unterschied zwischen: Unterschied zwischen Kaffee und Tee

    Unterschied zwischen Kaffee und Tee

    Hauptunterschied: Tee wird aus der Camellia sinensis gewonnen, während Kaffee aus der Coffea-Pflanze stammt. Beide unterscheiden sich in Bezug auf Prozess, Geschmack und Gesundheit. Tee und Kaffee sind die zwei häufigsten Getränke der Welt, die fast überall in verschiedenen Formen erhältlich sind. Bei
  • Unterschied zwischen: Unterschied zwischen Rave-Party und Clubbing

    Unterschied zwischen Rave-Party und Clubbing

    Hauptunterschied: Rave- oder Rave-Partys sind große Partys im Freien, bei denen Live-Auftritte stattfinden und die stark mit Drogen in Verbindung gebracht werden. Auf der anderen Seite sind Clubs die Partys, die in Nachtclubs, Disketten, Diskotheken usw. abgehalten werden. Raves und Clubs sind für viele Menschen, die in Europa Urlaub machen, zur Nachtszene geworden.
  • Unterschied zwischen: Unterschied zwischen XOLO Q800 und Nokia Lumia 620

    Unterschied zwischen XOLO Q800 und Nokia Lumia 620

    Hauptunterschied: Der Xolo Q800 ist ein 1, 2 GHz-Quadcore-Smartphone mit MTK MT6589 und 1 GB RAM. Das Telefon läuft unter Android 4.1 (Jelly Bean). Es verfügt über einen 4, 5-Zoll-Bildschirm mit einer Auflösung von 540 x 960 Pixeln. Das Nokia Lumia 620 richtet sich an Einsteiger, die ein Windows Phone 8 ausprobieren möchten, sich aber nicht leisten können, dafür zu viel Geld auszugeben. Es ve

Tipp Der Redaktion

Unterschied zwischen diskret und diskret

Hauptunterschied: Diskret bezieht sich auf etwas, das sich von den anderen unterscheidet. Dinge können als diskret bezeichnet werden, wenn sie voneinander getrennt sind. Diskret hingegen bezieht sich auf etwas, das ruhig gehalten wird oder im Tiefpunkt. Etwas Diskretes will man nicht jeder wissen lassen.